T6 California oder doch besser Mercedes Marco Polo? Rat gesucht.

Dieses Thema im Forum "T6 - California" wurde erstellt von ZeitZeichen, 8 Okt. 2016.

  1. vorstadtcowboy

    vorstadtcowboy Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2011
    Beiträge:
    225
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Manuelle Sperre hinten; Verstärkte Stabilisatoren;
    Mit dem T6 musste ich noch nicht zum Service. Mit den Vorgängerfahrzeugen war ich zuletzt bei Tschirner&Fuchs in Ludwigsburg-Neckarweihingen.
    Familienbetrieb ohne großes Personalkaroussel, dafür ständig Weiterbildungen für Mitarbeiter. Nach Absprache wird auch mal was geflickt anstatt einfach nur komplette Bauteile zu wechseln. Bisher waren dort alle Termine zufriedenstellend. Zum Hahn musste ich immer mindestens zwei bis drei Mal um ein Problem zu lösen. Mehrmals Fahrzeug "repariert" zurückbekommen und danach festgestellt, dass der gleiche Fehler immer noch auftritt trotz 1000€ Reparaturkosten.

    HJ
     
    schattenbewohner und hjb gefällt das.
  2. schattenbewohner

    schattenbewohner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2016
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SW-Entwicklung
    Ort:
    Großraum S
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    01.12.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nö, läuft auch so...
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    Sitzheizung, WWZH, Dämmpaket, alle Airbags, Licht&Sicht, PDC, ...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
  3. kaffeezombie

    kaffeezombie Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    11.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Diff Sperre, WLZH , Aufrüstung zuheizer zur WWZH ,
    Umbauten / Tuning:
    Viper Alarm mit diversen Sensoren und GPS , Bearlock , Aufrüstung zur Wasserstandheizung
    Hallo Marc,
    Ich stand auch vor der Überlegung - Cali oder Mercedes. Erstmal musst du davon ausgehen, dass in Foren die wenigsten schreiben, wie zufrieden sie mit dem Fahrzeug sind - egal welcher Hersteller . Du findest halt überall gebündelte Probleme.

    Anbei mal meine Argumente, warum ich mich für den California entschieden haben :
    - Mercedes ist mir grundsätzlich zu schicki Micki ( Geschmachssache ) - ich will einfache Knöppe , rustiklal , funktionell
    - die Community ist bei VW viel größer als bei Mercedes - du bekommst mehr Infos, Hilfe und Unterstützung
    - Zubehör ist m.E. viel größer, welches direkt für den Cali hergestellt wird
    - Sitzposition : VW gefällt mir besser , man hat durch die höhere SItzposition ein gewisses Gefühl der Entschleunigung
    - ich habe mich für den Beach entschieden, da ich bei Mercedes für meine Belange nix vergleichbares gefunden habe - wir gehen Mountainbiken und Wandern somit kein Schicki Micki camping.
    - DIff sperre war bei Mercedes nicht verfügbar

    Es muss wahrscheinlich jeder für sich selber abwiegen. Deine oben erwähnten Probleme mag es wohl gegebn haben, aber ob das massehaft aufgetreten ist, kann bezweifelt werden.
     
  4. Tasse Kaffee

    Tasse Kaffee Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    1,741
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    519
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10/15
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
    Umbauten / Tuning:
    ...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
    Letztens habe ich mir mal in Ruhe einen MP zu Gemüte führen können. Mir ist die 2er Bank zu zerklüftet. Ich finde in dem Innendesign keine optische Ruhe. Auch wirkt der Benz für ein "Wohn"-mobil innen zu gedrungen. Bei diesem Modell funktionierte zudem der hydraulische Dachmechanismus nicht und ich mußte von außen irgendwo drücken. Allerdings finde ich die Balgfaltung beim MP einen Riesenvorteil. Dagegen wirkt die "textile Zufälligkeit" des Calis wie so 'ne Art "Kleiderspende".

    VG
     
  5. Mave500

    Mave500 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Apr. 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    09/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Hallo,

    wir standen auch vor der Frage California oder Marco Polo. Wir sind beide Modelle Probegefahren und haben uns sehr lange mit der Thematik beschäftigt.

    Letztendlich ist es auf den T6 California Ocean hinaus gelaufen. Beide Fahrzeuge sind m.E. gut und haben ihre spezifische Zielgruppe sowie Vor- und Nachteile. Mercedes ist eher schick und Lifestyle. Der California ist praktisch, sehr gut durchdacht im Detail, da merkt man die jahrzehntelange Erfahrung. Außerdem ist daß ganze Ökosystem mit Zubehör rund um den Bulli größer. Der Kultfaktor um den Bulli ist sicherlich auch ein Argument, wobei das bei uns kein sonderlich starkes war. Unser Einsatzbereich ist das Fahrzeug unter der Woche als normales Alltagsfahrzeug zu nutzen und an den Wochenenden bzw. Im Urlaub spontan zum Mountainbiken, Klettern oder einer sonstigen Outdoortour raus in die Natur.

    Was ich am California besser gelöst finde ist der in dir Seitentür integrierte Tisch sowie die Stühle in der Heckklappe. Da geht sonst viel Stauraum verloren im Marco Polo. Das war bei unsere Kaufentscheidung ein wichtiges Kriterium. Im Marco Polo finde ich das Drehen der Vordersitze kompliziert bzw. nicht sehr intuituv. Bei der Probefahrt war das im California viel leichter und nutzerfreundlicher. Ansonsten finde ich die vielen kleinen Ablagen in der Fahrerkabine noch sehr praktisch im California. Die fehlen mir beim Marco Polo. Was das Camping betrifft ist der California bei sehr vielen kleinen Details besser durchdacht. Da stecken einfach einige Jahrzehnte mehr Erfahrung in der Entwicklung.

    Was im Marco Polo besser ist, ist das grosse elektronische Display. Darauf kann man beim Fahren recht einfach schauen.Beim T6 California ist die ergonomische Anordnung des Displays nicht so gut. Das sitzt zu weit unten. Das resultiert vermutlich noch aus dem T5. Wie der auf den Markt gekommen ist, war das noch nicht so wichtig.

    Das Fahrgefühl ist beim California eher Nutzfahrzeug/Bulli und beim Marco Polo eher PKW, wobei das subjektiv ist was einem mehr zusagt. Das elektrische Aufstellldach im California ist ganz nett, wobei ich es lieber mechanisch-manuell gehabt hätte. Das dürfte weniger anfällig für Störungen sein. Das gibt es aber beim Ocean nicht. Bei Mercedes ist das möglich, da ist das manuelle Aufstelldach serienmäßig und die Elektrik kostet Aufpreis. Die manuell verstellbare Rückbank beim California ist mir aus dem gleichen Grund lieber, als die elektrisch verstellbare Rückbank beim Marco Polo. Vermutlich dürfte das aber jeder anders sehen. Preislich war der California über eine EU-Reimport auch deutlich günstiger und die Lieferzeit betrug sechs Wochen. Beim Marco Polo wären es vier bis sechs Monate gewesen. Daher hat das letztendlich alles für den California gesprochen und wir haben es bisher nicht bereut. Die ersten Camping-/Outdooreinsätze im Herbst waren alle super.

    Soviel zu unserer subjektiven Gewichtung der einzelnen Vor- und Nachteile der beiden Fahrzeuge. ;-)

    Zwar ist es bei uns ein California geworden aber der Marco Polo ist auch ein gutes Fahrzeug. Damit macht man m.E. wenig falsch, wenn es zu dem Zweck passt für, den man es einsetzen möchte. Außerdem belebt Konkurrenz das Geschäft. Insofern wünsche ich Mercedes das sie den Marco Polo immer besser machen. Dann muss VW genau das gleiche beim Bulli machen. Das ist gut für die (potentiellen) Kunden. ;-)
     
  6. vorstadtcowboy

    vorstadtcowboy Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2011
    Beiträge:
    225
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Manuelle Sperre hinten; Verstärkte Stabilisatoren;
    Da ist was dran! ;-)

    Meiner Ansicht nach hat sich VW viel zu lange auf den Lorbeeren des Ur-"Bulli" ausgeruht. Inzwischen ist man schon lange nicht mehr Vorreiter in dieser Fahrzeugsparte sondern reagiert nur noch auf die Konkurrenz, was man an dem unausgegorenen und hektisch auf den Markt geworfenen T6 sieht. Ich bin mit meinem T6 zwar zufrieden, bis auf ein paar kleine Luxusprobleme. Aber Innovation ist beim T6 wirklich keine zu spüren. Nur das Hinterherhecheln von VW um dem allgemeinen Zwang zur Featuritis gerecht zu werden. Zum Glück ist der ganze Kram nicht serienmässig.
     
  7. F67

    F67 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,181
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Separatist
    Ort:
    Mos Eisley
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    6/2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    Wasserstoffevoporatoren
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    das eine oder andere......
    Umbauten / Tuning:
    Fuchsschwanz
    FIN:
    ach neh las ma
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Bus; VW-Bus
    Nur mal so als Frage. Auf welche Konkurrenz reagiert den VW beim Cali. Ich bin durchaus froh, das die Kiste kein freistehenden Fernseher hat oder einen Boden in Schiffsdielenoptik. Ich brauche auch keine Trailereinparkhilfe und 19 Möller Alus. Möglicherweise unterscheidet sich meine Nutzung doch deutlich von dem was sich der Hersteller, insbesondere der Herr Daimler, so vorstellt.
    Für mich ist es wichtig, dass ich auf dem kleinen Campingplatz im Bavellamassiv die Rampe hochkomme um morgens unter Eichen das Mittelmeer zu sehen.........
     
    Life_is_a_Beach und hjb gefällt das.
  8. vorstadtcowboy

    vorstadtcowboy Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2011
    Beiträge:
    225
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Manuelle Sperre hinten; Verstärkte Stabilisatoren;
    Da bin ich völlig deiner Meinung!

    Genau deshalb habe ich geschrieben dass VW sich nicht mehr innovativ weiterentwickelt sondern nur noch auf die Konkurrenz reagiert. Denn...
    ... warum gibt es denn im Cali nun auch Holzdielenoptik, jede Menge unnützen elektronischen Schnickschnack, farbige Zeltstoffe usw. ? Doch wohl nur wegen der Konkurrenz von MB.

    Mir wäre es auch lieber, wenn VW anstatt dem Blödsinn den alle Hersteller verbauen endlich mal bequemes Gestühl ins Cali Fahrerhaus einbauen würde oder dafür sorgen würde, dass man endlich die Sessel drehen kann ohne dabei die Tür öffnen zu müssen, etc. Es gibt so viele Dinge, die sich in über 10 Jahren seit der Einführung des T5 nicht verbessert haben und das ist wirklich ein Armutszeugnis, wo man doch nur einen einzigen wirklichen Konkurrenten am Markt hat.
     
  9. seltsamkeit

    seltsamkeit Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2015
    Beiträge:
    149
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Erstzulassung:
    02-2017
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Extras:
    Heckauszug, Brandrup Isotop, Solar 220WP, LSH Planar 2D
    Grundsätzlich sehe ich das alles ähnlich, ich selbst schätze den großen Vorteil beim Cali mir ein Fahrzeug nach meinen Bedürfnissen zusammen stellen zu können. Dazu gehört so wenig wie möglich Ausstattung die anfällig ist und ein kleiner Motor, der möglichst geringe Unterhaltskosten mit sich trägt. Schlussendlich war aber der Preis entscheident, durch die Reimporte, die es beim MP meines Wissens nach so nicht gibt, wäre ich nie am Cali vorbeigekommen. Viele im Bekanntenkreis sind etwas irritiert wenn ich meine der Cali war das Fahrzeug was ich mir leisten konnte und wollte. Die ganzen alternativen Ausbauer wie Zillka, Custombus,werz oder Maxxcamp standen auch oben auf meiner Liste, aber hier wären wir deutlich über dem Preis vom Cali gelandet.
     
  10. F67

    F67 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,181
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Separatist
    Ort:
    Mos Eisley
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    6/2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    Wasserstoffevoporatoren
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    das eine oder andere......
    Umbauten / Tuning:
    Fuchsschwanz
    FIN:
    ach neh las ma
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Bus; VW-Bus
    Also den blauen Zeltstoff habe ich bestellt, mir war es immer ein Rätsel warum der in lichtgrau war. Da muss man ja bei Morgengrauen wach werden........
     
  11. NaZo

    NaZo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2016
    Beiträge:
    765
    Medien:
    16
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    212
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    11/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Kurze Frage: Warum ist es dann der Ocean geworden und nicht der Coast? Wegen der Doppelverglasung?
    Das kann man so sehen oder man interpretiert es so, dass dieser Zwischenschritt dazu dient, den eigentlichen Nachfolger eben nicht "unausgegoren und hektisch auf den Markt" werfen zu müssen.
     
  12. vorstadtcowboy

    vorstadtcowboy Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2011
    Beiträge:
    225
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Manuelle Sperre hinten; Verstärkte Stabilisatoren;
    Ob's das besser macht, wenn man zu einem ungeplanten, hektischen Zwischenschritt gezwungen ist und diesen dann dem Kunden als neue Generation verkauft. Da wäre ein offenes Bekenntnis zum T5.3 ehrlicher gewesen.
    Vielleicht ist es ja ein Vorteil für alle T6 Fahrer, weil sie in Wirklichkeit den ausgereiftesten T5 fahren ohne es zu wissen :-))
     
  13. NaZo

    NaZo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2016
    Beiträge:
    765
    Medien:
    16
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    212
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    11/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Ich denke, die meisten wissen das und viele (inkl. mir) haben sich u.a. aus diesem Grund für den T6 entschieden.
     
  14. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2009
    Beiträge:
    2,254
    Zustimmungen:
    1,217
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    November 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, DM+, Dynaudio, Markise, ACC, RFK, Alcantara, Tettsut Nero 8,5x18"
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Bear Lock, Calidrawer 800, Calicave, Calibed Prestige+Roof, 1.800W Sinus Wechselrichter, 110l Tank, Gasfernschalter, Cali-Bord / Cali-Heckbox / Cali-Küchenausbau / 200W Solara-Anlage ala ibgmg
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Nunja, VW ist da immer noch alternativlos. Der MB ist jedenfalls in vieler Hinsicht nicht mit einem Cali vergleichbar, trotzt vordergründig vergleichbarer Funktionen. Und hektisch auf den Markt geworfen ist der T6 auch nicht. Im Gegenteil, es ist ein in vielen Punkten ein nicht unerheblich verbesserter T5.2. der halt T6 gennt wird, Und das ist für die Käufer doch eigentlich optimal. Der Zuspruch jedenfalls bestätigt das Konzept von VW voll und ganz.

    Gruß Markus
     
  15. vorstadtcowboy

    vorstadtcowboy Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2011
    Beiträge:
    225
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Manuelle Sperre hinten; Verstärkte Stabilisatoren;
    Finde ich schon, da ja Vieles nicht rechtzeitig zur Einführung fertig geworden ist und erst Stück für Stück nachgeschoben wurde. Wenn ich das richtig sehe fahren die Flügeltürer immer noch mit dem Heck vom T5 rum (nur so als Beispiel).

    Ansonsten - Ich fahre ja selber einen T6, weil mir MB nicht gut genug war und weil ich gehofft habe, dass der T6 in Wahrheit die beste und letzte Evolutionsstufe des T5 ist.
     
    Kröter gefällt das.
  16. T1000Cali

    T1000Cali Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Hi zusammen,
    da für mich eine konkurrenzfähige Beach Variante bei MB fehlte habe ich mich trotz tollem Angebot vor kurzem gegen den MB-MP entschieden. Nun gibt es allerdings den Horizon und ich fange kurz vor der Bestellung des Beach natürlich nochmal an zu vergleichen. Den Thread könnte man meinetwegen gerne wieder aufleben lassen, sicher geht es doch einigen Leuten so wie mir? Wer sucht die Versionen ohne Küche und hat schon Vergleichserfahrungen Beach/Horizon sammeln können und würde diese hier kundtun?? Grüße
     
  17. Tasse Kaffee

    Tasse Kaffee Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    1,741
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    519
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10/15
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
    Umbauten / Tuning:
    ...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
    Leider finde ich den MB-Konfigurator so grauenhaft aussagelos, kleingedruckt und unbebildert, das ich mich schon gar nicht damit beschäftigen will...
     
  18. T1000Cali

    T1000Cali Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Ich habe mir schöne Prospekte geben lassen, da ist alles sehr gut dargestellt. Nebenbei wurde mir der Wagen ausführlichst vorgestellt (MP mit Küche zu dieser Zeit) und die Kinder durften innen durchtoben. Alles in allem war der MB Service hier schonmal sehr gut, obwohl wir nichtmal als pot. Käufer ernst genommen wurden (daher würde die Nase sehr hoch getragen) aber Einsatz für uns war trotzdem da. Am Ende muss dann nur auch noch der Wagen stimmen...
     
  19. Chribee

    Chribee Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Hallo,
    ich finde den Horizon echt nicht schlecht. Irgendwie mach der einen hochwertigeren Eindruck als der Beach.
    Wir haben selber einen T6 mit Küche und ich denke immer, dass der MB doch etwas mehr Qualität vermittelt, nicht so knistert und knarzt.

    Die damalige Entscheidung viel eher aus praktischen Campinggründen:
    - umständlicher Gang nach hinten beim MB (Mittelkonsole)
    - keine 2 Armlehnen beim MB (ich habe da schwer meine Position gefunden)
    - die helle Stoffbespannung an den Dachholmen bei MB - knistert zwar nicht, ist aber extrem schmutzempfindlich (Mein Tochter hatte schon den Vorführwagen "befleckt")
    - Zuladung und Heckträger war bei VW besser
    - Stühle und Tische sind bei VW besser gelöst
    - im Dachzelt kann man bei VW noch rausgucken, bei MB ist das so ein komischer transluzenter Stoff, der keine richtigen Ausblick ermöglicht (nicht so schön wenn man auf Meer gucken könnte)

    Der Allrad ist bei MB wohl besser, habe es aber nicht probiert. Finde den 4M schon cool. Ohne Camping-Muss würde ich eher zum MB tendieren.

    MFG
    Chribee
     
  20. RalphCC2

    RalphCC2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2016
    Beiträge:
    2,405
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Erstzulassung:
    T4 Bj 96 470tsd.
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Es ist halt auch immer ein Leistungswettbewerb der Konkurrenten.
    Als nächstes wird MB wohl den neuen Motor der Baureihe OM 654 in die V-Klasse bringen, der nur 1/3 von NOx der aktuellen VW Motorentechnik ausstößt. Und VW beginnt jetzt erst in die Erneuerung zu investieren. Da würde MB dann ein paar Jahre eine deutlichen Vorsprung haben.

    Allerdings beobachten wir gerade, wie die Politik EURO 6 verwässert, indem manche EU5 Fahrzeuge per Softwareupdate auf Kosten der Hersteller auf EU6 angehoben werden sollen. Da es von der Industrie nichts geschenkt gibt, vermute ich im Hintergrund die Einführung der blauen Plakette allein für EU6 um die Neuwagenkäufe durch Ausgrenzung der Alt-Diesel in den Städten anzukurbeln. Damit hätte man dann auch allgemeine Dieselverbote für alle verhindert.
    Durch diese "Verwässerung" wären dann (wirkungslos) gepatchte EU5 Pkw den neuesten OM 654 MB-Dieseln in der Praxis gleichgestellt. Mercedes könnte also nur noch einen leichten Verbrauchsvorteil in das Feld führen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Campingbus für Mountainbiker: T6 Coast vs Marco Polo. 2 Fragen zur Sitzbankverstellung. T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 22 März 2016
T5.2 Beach, T6 (Beach?) oder Marco Polo Activity ? T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 25 Dez. 2014
T5/T6/Viano Marco Polo? T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 25 Aug. 2014
Cali ./. Marco Polo T5.2 - California 26 Jan. 2011
Test California gegen Marco Polo T5 - California 25 Feb. 2009
Cali vs. Marco Polo T5 - California 28 Aug. 2007
Cali gegen MB Marco Polo T5 - California 14 Feb. 2007
California vs Marco Polo heute im TV T5 - News, Infos und Diskussionen 25 Juli 2004
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden