Heizung hinten über Nacht nutzen?

Dieses Thema im Forum "Der (Fern-) Reisetaugliche" wurde erstellt von Odery, 15 Mai 2019.

  1. julian88

    julian88 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2013
    Beiträge:
    39
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    MKK
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    07/2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Klimaanlage, elektrische Fensterheber, Zusatzheizung, Vorbereitung AHK
    Umbauten / Tuning:
    VW T5 Eton-Set, Multivan Armlehnen Fahrersitz
    Hast du Erfahrungen mit dem Gerät? :confused:
     
  2. falk204

    falk204 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2018
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    635
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09/05/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    nie
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    ACC, Climatronic, AHK, ParkPilot+RearView, 7-Sitze, Privacy, DAB+, BM-EffP (-2cm), 16“-Alu
    Ja und nein.

    Bzw. nicht im Bulli, aber zu Hause. Wir heizen dort mit Nachtspeicherheizungen also mit Strom. Mitte April nehme ich die Nachtspeicher außer im Bad komplett vom Netz und es kommen solche Geräte als Zuheizer je nach Bedarf zum Einsatz.
    Ich hatte vor Jahren baugleiche Geräte im Toom-Baumarkt gekauft. Durch die breite Aufstandsfläche ist die Kippgefahr gering. Ein Knopfschalter auf der Unterseite sorgt dafür, dass er nur auf dem Boden stehend läuft. Das Gehäuse wird nicht übermäßig warm (es versteht sich von selbst, dass man den Heizer dennoch nicht abdeckt). Bin sehr zufrieden mit den Geräten.

    Ich würde einschätzen, dass die Heizleistung auch auf der 750W-Stufe für die Größe des Bulliinnenraum ausreicht. Könnte gut im Gang zwischen den Vordersitzen stehen.

    Allerdings: auch wenn das Gebläse nicht allzu laut ist, könnte es beim Schlafen stören. Insbesondere wenn der Heizer über den Thermostatschalter an und abschaltet.
     
    julian88 gefällt das.
  3. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    5,822
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,522
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Was hast du denn geraucht oder vlt zu lange am Auspuff der LSH geschnüffelt? :confused:

    Wenn dem so wäre, dann sollten wohl recht viele Calis, Camper, umgebaute Kasten und viele mehr (von Fzg. der Polizei/RettD/Feuerwehr mal abgesehen) umgehend ihre LSH ausbauen! :eek:

    Sicher kann es bei allem mal eine Fehlfunktion geben, aber so wie ich das bei dir lese, sollte man aber deutlich Abstand von LSH'en nehmen.
    Die meisten haben trotz Heizung (im Winter & Sommer) wegen der Feuchtigkeit noch Heckklappenaussteller und ggf noch Lüftungseinsätze in den Fenstern. Da kann ich mir schwer vorstellen, daß sich da dann doch soviel CO wegen einem Defekt sammeln könnte.

    Wie gut daß andere auf diese Meinung nicht mehr eingegangen sind, ich sehe es eher als "Panikmache".
    Glaube du bist mit meiner Frau verwandt. :eek::D


    Zum TE und seiner Frage: Sofern es vom CP erlaubt ist solltest du dir einen kleinen Heizlüfter kaufen und auf eine LSH sparen. :pro:
     
    marle66 und dreamingof8a gefällt das.
  4. T5-Pit

    T5-Pit Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Feb. 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kaiserslautern
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    AHK
    Umbauten / Tuning:
    in Arbeit
    Bei solchen Aussagen danke ich Darwin! Weiterhin viel Spaß beim Indoor-grillen, der Rest erledigt sich dann ja von selbst
     
  5. dreamingof8a

    dreamingof8a Top-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Aug. 2015
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    Sitzheitzung, Seitenairbags, Einparkhilfe h+v, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Drehkonsolen vorne, GRA, Planar 2D Luftstandheizung, 2. Batterie unterm Fahrersitz, Holzboden, Klappbett, Schrank
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH079***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wirklich gefährlich ist nur das Leben.

    Eine Ordnungsgemäß verbaute LSH sicher nicht. Wie soll denn das Gas überhaupt in den Innenraum gelangen? Das ist ja einfach ein Wärmetauscher mit zwei getrennten Kreisläufen (Verbrennungsluft und Heizluft). Da ist ein Elektroheizer im Auto sicher deutlich gefährlicher. Aber auch da hätte ich keine Sorge, wenn man a bissl aufpasst.
     
  6. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    5,822
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,522
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Du kommst erst mit der CO-Gefahr und bringst nun (ggf ironisch) noch was mit ins Spiel, was sicher keiner macht.

    Wirkliche Gefahren aufzeigen ist völlig ok.
    Wenn man aber "Panik verbreitet" (berechtigt oder nicht) und dann noch Dinge aufzeigt, die der Unerfahrene schnell falsch interpretiert (Smilies für Ironie sind nicht vorhanden), DANN könnte es wirklich gefährlich werden. :(

    Denke der Erklärung von @dreamingof8a zu den beiden Kreisläufen ist nichts hinzuzufügen und hebt die Bedenken bzgl. CO-Gefahr entsprechend auf. :pro:
     
    raluk gefällt das.
  7. Alpcrasher

    Alpcrasher Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2013
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ldkr. Oldenburg
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    11.10.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Umbauten / Tuning:
    AHK nachgerüstet
    Felgen: Diewe Amaro Chromo 8J18 ET45 Traglast 950 kg mit ABE (Eintragungsfrei)
    Reifen: Nokian zLine 255/45 ZR18 LI103
    Thule XT753 mit Kit 3034 und 3044 und 4x Thule ProBar 392
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH040xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    @T5-Pit:

    Mach dich doch mal mit dem techn. Aufbau einer Luftstandheizung vertraut.

    Die Brennkammer bezieht die Verbrennungsluft außerhalb des Fahrzeugs.
    Der Abgaskanal geht ebenfalls nach aussen.
    Damit ist es ein geschlossenes System.

    Die aus dem Fahrzeuginnenraum aufzuheizende Luft wird außen an der Brennkammer vorbeigeführt und dadurch erwärmt.

    Wo bitte soll bei einer intakten Brennkammer eine Gefahr durch CO entstehen?
    Da ist jeder offene Kamin oder Ofen im Wohnhaus gefährlicher.

    Gruß

    Peter
     
    Lukov, TCamper, marle66 und 2 anderen gefällt das.
  8. T5-Pit

    T5-Pit Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Feb. 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kaiserslautern
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    AHK
    Umbauten / Tuning:
    in Arbeit
    Zwei Dinge:
    1. funktionierende Sachen sind meistens nicht gefährlich, gefährlich wirds erst wenn was unvorhergesehenes passiert. Passiert das am Tag, kein Problem, das qualmt, das stinkt, man steigt aus. Dummerweise passieren solche Dinge nachts.
    2. Die Brennkammer bezieht die Verbrennungsluft außerhalb des Fahrzeugs.
    Der Abgaskanal geht ebenfalls nach aussen.

    Also mir ist es generell egal was ihr macht, ich weiß wie gefährlich CO ist (und ich brauche mich mit dem Aufbau nicht vertraut zu machen, ich weiß sehr genau wie eine Standheizung funktioniert) und ich weiß was passiert wenn eine Diesel verbrennende Standheizung einen Defekt hat. Und ja bei einer defekten Brennkammer kann auch ohne den "außen-außen" Umweg CO ins Innere gelangen.
    Ich denke ihr habt eure Argumente vorgetragen und ich meine. Damit sollten wir uns einig sein, dass wir uns nicht einig sind und das Thema damit auf sich beruhen lassen.
    Viele Grüße
     
  9. simsone2

    simsone2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,945
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1,039
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    Franken, da wo es tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    01/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    LR, 3,2t mit AHK
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA+WWZH+ST2000+Sitzheizung nachgerüstet, Climatic, Vanshade Rollos, Elgena WW Kombi
    Umbauten / Tuning:
    Hochdach Ergoline, B14, BBS SV9x20 275/35R20, Aguti DrehKonsolen, RemiCare+RemiFront,Seitz S6.5, PabstAir GasGlaskochfeld,3 PunktGurt Nachrüstung,Abwassertank 27L Eigenbau
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH078XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0,7EH
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Polo 2 G40, Honda S2000, Seat Arosa 1.4 16V
    Wenn Du schon weißt wie gefährlich CO ist, dann weißt Du doch auch das es schwerer als Luft ist und sinkt.

    Wenn die LSH unterhalb des Fahrzeugs montiert ist, wie soll denn dann sich soviel CO ansammeln das es den Innenraum des Busses soweit anreichert das es im Schlaf gefährlich wird?
    Selbst wenn man auf dem Bodem des Busses schlafen sollte. Voraussetzung ist natürlich der Betrieb im Freien.
     
    Worschtel gefällt das.
  10. Hugenduebel

    Hugenduebel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2019
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    CO ist leichter als Luft und steigt nach oben.

    CO : 1,25 kg/m³

    Luft: 1,292 kg/m³

    O2: 1,429 kg/m³

    N2: 1,251 kg/m³
     
    MarcusMüller und simsone2 gefällt das.
  11. simsone2

    simsone2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,945
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1,039
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    Franken, da wo es tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    01/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    LR, 3,2t mit AHK
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA+WWZH+ST2000+Sitzheizung nachgerüstet, Climatic, Vanshade Rollos, Elgena WW Kombi
    Umbauten / Tuning:
    Hochdach Ergoline, B14, BBS SV9x20 275/35R20, Aguti DrehKonsolen, RemiCare+RemiFront,Seitz S6.5, PabstAir GasGlaskochfeld,3 PunktGurt Nachrüstung,Abwassertank 27L Eigenbau
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH078XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0,7EH
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Polo 2 G40, Honda S2000, Seat Arosa 1.4 16V
    Mein Fehler, war bei CO2
     
  12. marle66

    marle66 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11.2005
    Motor:
    TDI® 63 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Wzhz, 2.Batterie, AHK, GRA nachgerüstet
    Umbauten / Tuning:
    Selbstausbau zum Wohnmobil
    Möbel, Bett, Porta Potti
    Kompressor Kühlbox
    Flat TV
    2 Rückfahrkameras mit TFT
    Markise mit LED Beleuchtung
    LED Schrankbeleuchtung
    Wechselrichter
    Planar Diesel Zusatzheizung
    Solaranlage auf dem Dach bis zu 340 Wp
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    ... und so ein elektrischer Heizlüfter ist natürlich komplett ungefährlich:confused:. Zur LSH kein Kommentar, ist alles gesagt.
     
    Worschtel gefällt das.
  13. Hugenduebel

    Hugenduebel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2019
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Der Ecomat ist ein sicheres Gerät. Zu dem Billigheimer sage ich jetzt mal nichts.
     
    marle66 gefällt das.
  14. Tarkus.

    Tarkus. Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    In der Allgemeinen Luftfahrt (bei einmotorigen Kleinflugzeugen) macht CO immer mal wieder Probleme. Dort erwärmt Abgas aus dem Motor im Luft-Luft-Wärmetauscher die Frischluft für die Kabine. Ab und zu sind diese Wärmetauscher undicht und Abgas gelangt ins Innere. Es gibt zahlreiche Fälle, bei denen die Piloten nichts mitkriegen und im Flug einschlafen. Die Folgen sind in der Regel tödliche Abstürze.

    Prinzipiell hat eine LSH das gleiche Fehlerpotential, allerdings sind die Ausmaße doch erheblich kleiner. Ein CO-Melder im Innenraum sollte meiner Meinung nach genügend Sicherheit bieten, zumal sich ein solcher Defekt ja in der Regel auch anbahnt und es immer stärker nach Abgas riecht. Im Flieger stinkt's halt immer nach Abgas, da kriegt man das nicht so mit ;-)

    Das gemeine bei CO ist eben, dass es nicht wirklich auf- oder absteigt. Deswegen sind CO-Melder in der Regel in Kopfhöhe montiert.
     
  15. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,226
    Zustimmungen:
    2,568
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Habe noch nie von Todesfällen im Cali oder sonstigen Bus wegen Standheizung gehört oder gelesen! Wird doch von VWN nicht totgeschwiegen werden........

    Zurück zum Thema:

    Die Zusatzheizung im FGR ist nur ein zusätzlicher Wärmetauscher mit Gebläse. Die Wärme kommt vom Motor, genau wie im Fahrerraum. Man könnte das zwar über eine Aufrüstung des Zuheizers hinbekommen, wäre aber wenig sinnvoll. Hoher Stromverbrauch, wenig Austrittsöffnung und ständig Erwärmung des gesamten Kühlkreislaufes (N279 fehlt) von über 7 Litern.

    Ich habe mir trotz werksmäßiger WWZH mit Zweitbatterie einen Elektroheizer mit zwei Stufen (500 und 1000 Watt) mit Fernbedienung und Umfallsicherung zugelegt, den ich auf Campingplätzen betreiben kann. Hat keine 50 Euro bei Aldi gekostet. Die 500 Watt reichen aus, um nicht zu erfrieren. Ist die günstigste und praktischte Lösung, soweit man nicht "wild" campen will.
     
  16. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,727
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,156
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Grundsätzlich richtig.

    Allerdings ist der Wärmetauscher bei Flugzeugmotoren durch die Vibrationen des Motors viel stärker belastet als die Brennkammer der Heizung.
    Hinzu kommt, dass die meisten GA Flugzeuge mindestens 30 Jahre alt sind ...

    Gruß, Marcus
     
    simsone2 gefällt das.
  17. Tarkus.

    Tarkus. Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Das wird bei unseren Qualitätsautos sicherlich auch noch zum Problem ;-)

    Aber ja, ich sehe auch kein Problem bei der LSH.
     
  18. Alpcrasher

    Alpcrasher Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2013
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ldkr. Oldenburg
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    11.10.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Umbauten / Tuning:
    AHK nachgerüstet
    Felgen: Diewe Amaro Chromo 8J18 ET45 Traglast 950 kg mit ABE (Eintragungsfrei)
    Reifen: Nokian zLine 255/45 ZR18 LI103
    Thule XT753 mit Kit 3034 und 3044 und 4x Thule ProBar 392
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH040xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Ich kann mich noch daran erinnern, dass in den 90er Jahren die Brennkammern bei Luftstandheizungen und Wohnwagen- und Wohnmobilheizungen nach 10 Jahren getauscht oder zumindest vom Gerätehersteller mit Prüfzeugnis geprüft werden mussten.

    Das ist ja auch inzwischen nicht mehr gefordert.

    Gruß

    Peter
     
  19. Stevie 96

    Stevie 96 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2012
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Extras:
    6 Sitzplätze, Küchenblock
    Umbauten / Tuning:
    Custombus Wohnmobilausbau
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7JO
    Wollte auch mal meinen Senf dazu geben,über 200 Euro sind für einen Heizlüfter ein Schweinepreis.
    Ich habe mir den ecomat classic letztes Jahr geholt und wenn er läuft ist er mehr als 5 Sterne Wert.
    Schön ruhig usw,,bzw super Heizleistung bei voller Pulle.
    Leider habe ich jetzt schon den 3. !
    2 Geräte waren nach kurzer Zeit Schrott weil sie nicht mehr heizten,dabei seltend benutzt und das noch Zuhause an der normalen Steckdose.
    Gruß Stevie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Heizung Stellmotor Hinten T5 T5 - Mängel & Lösungen 29 Jan. 2017
Heizung hinten T5.2 - Mängel & Lösungen 24 Jan. 2016
Heizung hinten im Laderaum. T5.2 - Elektrik 13 Nov. 2015
Heizung hinten nicht von unten T5.2 - Mängel & Lösungen 4 Aug. 2015
Hintere Heizung nur noch warm T5 - Mängel & Lösungen 5 Nov. 2014
Zuheizer aufrüsten und HINTEREN Wärmetauschen nutzen? T5.2 - Elektrik 19 Sep. 2012
Welches Streuergerät für hintere Heizung und wo sitzt es? T5 - Mängel & Lösungen 18 Juni 2012
Heizung hinten T5 - Tuning, Tipps und Tricks 8 Dez. 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden