Drehbarer Beifahrersitz - Umsetzen aus Rollstuhl

Chrixis

Jung-Mitglied
Mein Auto
N/A
Hallo zusammen!

Da dies meine erste Nachricht in diesem Forum ist, möchte ich mich kurz vorstellen. :)
Ich bin Chris und 36 Jahre alt und im Moment überlegen meine Frau und ich uns einen Bus (T5 oder T4) zuzulegen.
Da meine Frau im Rollstuhl sitzt, und wir auf der Suche nach einem bereits umgebauten Wagen sind, ist die Auswahl relativ beschränkt.
Wir suchen auf jedenfall einen Wagen mit Kassettenlift, also Zugang über die Schiebetür.

Leider war es uns bisher noch nicht möglich, tatsächlich mal zu testen, ob und wie der Einstieg funktioniert. Da der Bus hauptsächlich mein Fahrzeug sein wird, ist ein Handgasumbau nicht unbedingt nötig.

Die aktuell brennenste Frage ist eigentlich, wie problemlos das Umsetzen vom Rollstuhl im Fahrgastraum auf den Beifahrersitz funktionert. Hier suchen wir entweder einen Wagen, der bereits einen drehbaren Beifahrersitz hat, bzw. würden das dann gerne nachrüsten. ( :ot: hierzu habe ich schon stundenlang verschiedene Beiträge im Internet durchforstet, die Auswahl der richtigen Konsole ist ja auch nicht so einfach - aber das ist ein anderes Thema :) ).

Falls das Umsetzten auf den (gedrehten) Beifahrersitz gut funktioniert, wie einfach ist es, ohne Beine den Sitz wieder nach Vorne zu drehen?

Vielleicht kann hier ja jemand Erfahrungen schildern? :)

Chris =)
 

dedetto

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
02.2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
Delta
Umbauten / Tuning
Kurzbett
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC W03
Hallo.
Da wirst du mal mit einer Fachfirma sprechen müssen.
Der normale Drehsitz, wie z.B. im Cali, geht mE nicht. Du musst die Tür öffnen um zu drehen, unter dem Sitz den Hebel betätigen ... und ohne Hilfe der Beine nach vorne zu kommen wird nicht einfach. Wir haben daher im Cali auf das umsetzen verichtet.

Aber jede Behinderung ist anders...
 
Themenstarter

Chrixis

Jung-Mitglied
Mein Auto
N/A
Hallo dedetto,

vielen Dank für deine Antwort. :)
Ich kenne diese Drehsitze in einem alten T4, da war es zumindest möglich, den Sitz mit geschlossener Beifahrertür zu drehen. Wir müssen wahrscheinlich lauern, bis mal ein umgebauter T5 mit Drehsitz hier in der Nähe zum Verkauf steht und dann einfach testen.
 

dedetto

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
02.2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
Delta
Umbauten / Tuning
Kurzbett
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC W03
Hallo.
Fahr mal bei VW vorbei. Alle Cali Comfortline sollten einen Drehsitz haben. Und da der Platz hinter den Vordersitzen frei ist könnt ihr es mi Rolli einfach probieren. Auch ohne Lift.
Nimm einfasch 2 Bretter, ca. 1,2 - 1,5m mit.
So haben wir es am Angang auch gemacht.
 

simsone2

Top-Mitglied
Ort
Franken, 294m ü. NN
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
01/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
FIN
WV1ZZZ7HZCH078XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0,7EH
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
VW T5.2 LR 103KW 4M mit Sperre
Ich hatte neulich einen T6 hier, der Kunde hatte auch einne Kassettenlift für seine Frau und eine Drehkonsole die sich in den Fahrgastraum schieben und drehen lässt. Ob manuell oder elektrisch kann ich nicht sagen.
Sein größeres Problem war in seinem Alter die Frau vom RS in den Sitz zu befördern in gebückter Haltung.
Bei Bedarf kann ich ihn ja mal kontaktieren welcher Drehsitz das ist.
 

toncaman

Aktiv-Mitglied
Ort
OWL
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
05.2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Abt 143kw/195 PS
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Vollausstattung !
ClimAir Sport, T5 Board Nordis Aufkleber, TFL in Planung, RNS-2-DVD + Sound
Umbauten / Tuning
Abt Stylingpaket komplett m. Abt BR 8,5x19 - 255/40 19 (Sommer),
AZEV"R" 8,5x18 - 255/45 18(Winter), Abt 4-Rohr-Sportauspuffanlage VA, Abt Chip Tuning 195 PS,
Kasettenlift K90, Multima II,P & L Multifunktionsknopf,
6-Wege-Fahrersitz
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Moin,

ich würde eine elektrische Konsole nehmen, z.B. die 6-Wege-Konsole (Zawatzky) oder die Transferkonsole von Paravan.

Beide Konsolen lassen sich bei geschlossenen Türen in alle Richtungen gewegen und man kann auch mit einem Rutschbrett übersetzen.

Die großen Umbaufirmen haben immer Fahrzeuge zum ausprobieren im Angebot, einfach mal anrufen.
 

Klingelbeutel

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Hallo Crixis,
was für ein Rolli ? Elektrisch ?
Umsetzen im Bulli klingt gut aber in der Praxis ? Mit dem Rutschbrett, in gebückter Haltung ? Beide Sitzflächen auf gleicher Höhe ?
Auf jeden Fall vorher ausprobieren !!
Man könnte auch den Beifahrersitz auf eine Dockingstation montieren. Bei Bedarf nach hinten schieben + fixieren. Den Rolli auf der Beifahrerseite
fixieren (Kopfstütze + Sicherheitsgurt nicht vergessen).
Viele Grüße
 

RalleT

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
5.5.2017
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Hallo zusammen!

Da dies meine erste Nachricht in diesem Forum ist, möchte ich mich kurz vorstellen. :)
Ich bin Chris und 36 Jahre alt und im Moment überlegen meine Frau und ich uns einen Bus (T5 oder T4) zuzulegen.
Da meine Frau im Rollstuhl sitzt, und wir auf der Suche nach einem bereits umgebauten Wagen sind, ist die Auswahl relativ beschränkt.
Wir suchen auf jedenfall einen Wagen mit Kassettenlift, also Zugang über die Schiebetür.

Leider war es uns bisher noch nicht möglich, tatsächlich mal zu testen, ob und wie der Einstieg funktioniert. Da der Bus hauptsächlich mein Fahrzeug sein wird, ist ein Handgasumbau nicht unbedingt nötig.

Die aktuell brennenste Frage ist eigentlich, wie problemlos das Umsetzen vom Rollstuhl im Fahrgastraum auf den Beifahrersitz funktionert. Hier suchen wir entweder einen Wagen, der bereits einen drehbaren Beifahrersitz hat, bzw. würden das dann gerne nachrüsten. ( :ot: hierzu habe ich schon stundenlang verschiedene Beiträge im Internet durchforstet, die Auswahl der richtigen Konsole ist ja auch nicht so einfach - aber das ist ein anderes Thema :) ).

Falls das Umsetzten auf den (gedrehten) Beifahrersitz gut funktioniert, wie einfach ist es, ohne Beine den Sitz wieder nach Vorne zu drehen?

Vielleicht kann hier ja jemand Erfahrungen schildern? :)

Chris =)

Wo wohnt ihr denn? Zum testen, ob man vom Rollstuhl auf den drehbaren Beifahrersitz kommt, tuts doch jeder T5/T6 mit eben drehbarem Beifahrersitz. U.U. müsste man deine Frau und Rollstuhl erstmal in den Bus kriegen, aber zum testen kriegt man das ja irgendwie hin. Frei nach dem Motto zwei Mann, zwei Ecken oder so...

Als nicht Rollstuhlfahrer stelle ich mir das aber schon relativ ambitioniert vor. Mein (original drehbarer) Beifahrersitz lässt sich nur mit recht steiler Rückenlehne drehen und muss dazu relativ weit nach vorne (oder hinten, bin mir grad unsicher) geschoben werden, um an der B-Säule vorbei zu kommen. Das ganze ist für mich so ungünstig konzipiert, dass ich es eigentlich kaum benutze....



Gruß, Ralf
 

Klingelbeutel

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ein Hallo in die Runde,
ich glaube das Wichtigste für Crixis wäre eigentlich eine Antwort auf die Frage: läßt sich der Beifahrersitz überhaupt drehen (Richtung Frontscheibe) wenn dort jemand Platz genommen hat
(Beinfreiheit) ?
Das müßte jeder T- Fahrer beantworten können der Drehsitze im Einsatz hat.
Viele Grüße
 

RalleT

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
5.5.2017
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
S. O.: grundsätzlich möglich, aber ungeschickt konzipiert.
 

dedetto

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
02.2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
Delta
Umbauten / Tuning
Kurzbett
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC W03
Hallo.
Schau dir bitte das Bild an: Der Sitz ist bereits leicht gedreht, grad so das die hintere Ecke an der B-Säule vorbeikommt.
Dann reicht aber der Platz nicht um mit Knie und Unterschenkel oder gar Prothese ums Armaturenbrett zu kommen. Z.B. müsste man den Fuß zur Seite drehen da die Handbremse den engen Fußbereich weiter einengt. Zudem steht die Lehne sehr steil und man muss zwischen den Beinen den Hebel der Drehbewegung lösen.

Beifahrersitz.jpg

Ich habe es ohne Behinderung ausprobiert und für mich als unbrauchbar gefunden. Mag sein das ihr eine Variante findet, Oberschenkelamputiert ohne Prothesen, mit viel Hilfe mag es als Ausnahme mal gehen, aber niemals im Alltag.

Wir haben das in den 10 Jahren nie gemacht da es Unterschenkelamputiert und mit Prothese nicht ging. Wir sind viel gefahren, auch Strecken über 120km, mehr ging aus anderen Gründen nicht, die Dame wurde aber immer im Rolli gelassen. D.H. der Rolli wurde fixiert und die Person mit einer Art Gurtverlängerung abgesichert.

Wenn das was vernünftiges werden soll braucht ihr einen Spezialsitz.
 

ChrisKu

Aktiv-Mitglied
Ort
zw. Bamberg u. Haßfurt
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
04/2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
Nö, der bleibt so ...
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition COLOUR
Extras
Nur die für uns Wichtigsten :-)
Jetzt mal eine vielleicht blöde Frage: wäre es eine Alternative, den Beifahrersitz auszubauen und stattdessen einen Einzelsitz in der zweiten Reihe, aber in vorderster Position zu nutzen? Oder spricht da der Lift dagegen?

Grüße
Chris
 
Themenstarter

Chrixis

Jung-Mitglied
Mein Auto
N/A
Hallo zusammen,

zunächst möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich so lange nicht geschrieben habe. Bei mir war privat sehr sehr viel los, und daher hatte ich das Thema zwischenzeitlich komplett aus den Augen verloren. Ich finde es aber wirklich toll, wie Ihr Euch Gedanken gemacht habt und euch an der Lösung meines Problems beteiligt habt. Vielen Dank!! :) :danke:

Mittlerweile hat sich allerdings etwas komplett anderes ergeben. Wir haben uns spontan einen T4 in der Nähe angeguckt und der ist es dann auch sofort geworden.
Der T4 verfügt über einen 6 Wege Fahrersitz und ist so umgebaut, dass wir Ihn beide fahren können :)

Da der Beifahrersitz (noch) nicht drehbar ist, benutzt meine Frau den Fahrersitz, der in den Innenraum fährt und "klettert" dann auf den Beifahrersitz. Sicher nicht die einfachste Lösung, aber es funktioniert nach etwas Übung sehr gut und geht auch ziemlich schnell. Im Moment spiele ich zwar noch mit dem Gedanken eine Drehkonsole für den Beifahrersitz einzubauen, allerdings befindet sich darunter die Zweitbatterie für die ganzen Umbauten und wenn man sich im Internet durch die verschiedenen Foren liest (auch was die TÜV Konformität angeht) braucht man ja Monate Zeit und selbst dann hat man im Prinzip zu einer Frage fünf Antworten die jeweils auch wieder Fragen aufwerfen. Daher mal schauen wie es sich weiter entwickelt. :)

Viele Grüße
Chris =)
 

dedetto

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
02.2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
Delta
Umbauten / Tuning
Kurzbett
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC W03
Hallo.
Dann wünschen wir dir allzeit gute Fahrt.

Wichtig ist das es für dich passt.
 

4x4-Multi

Aktiv-Mitglied
Ort
aus der Stuttgarter Gegend
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
8/2017
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Extras
Sperrdiff., Unterfahrschutz, AHK, Klimahimmel, Airbags hinten, ...
Umbauten / Tuning
GS-Luftfahrwerk "OmniRoad", 235/65R17 Nokian-AT auf 8x17 ET35, 3,3 t., Triple-R750_E3, Cate Heckträger 200kg, erhöhte Wattiefe, ...
Wäre in dem Fall eine Doppelsitzbank keine Alternative? Dann ist der Weg vom Fahrersitz aus nicht weit ... und Drehkonsolen gibts dafür auch, da müsste beim Derhen dann auch mehr Abstand zum Armaturenträger sein.
 
Oben